Goldene Regeln für die Aufbewahrung der Weine

Nachfolgend unterbreiten wir die praktischen Gebote der notwendigen Voraussetzungen für Weinklimaschränke, Weinkeller, klimatisierte Weinkeller... für die korrekte Aufbewahrung von Wein.
 
Der Wein entwickelt sich, wie ein lebendes Wesen, langsam weiter und das hat er auch bisher problemlos in den vom Menschen eigens dafür geschaffenen Weinkellern machen können, in denen er seine maximale Entfaltung erreicht. Heutzutage, wo sich die Mehrzahl der Einwohner in den Städten konzentriert, in denen Häuser oder Gebäude mit einem geeigneten Keller rar sind, das heisst Keller die sowohl von Tageslicht sowie von Schwingungen isoliert sind und in denen eine relativ niedrige Temperatur herrscht und die relative Luftfeuchtigkeit ziemlich hoch ist (um die 70%), ohne andere Details zu vergessen wie z.B. dass es keine Luftströme geben darf.
 
Zur Lösung dieses Problems entstanden verschiedene Alternativen von klimatisierten Schränken - klimatisierten Weinkellern, bis OAK Mitte 1998, nach mehr als zwei Jahren Forschung ihre Lösung, die Weinkellerschränke, auf dem Markt vorstellte, die den Wein nicht nur kühlen, sondern das mit Hilfe von einem System tun das keinerlei Schwingungen erzeugt, im Gegensatz zu den Lösungen die bis dahin auf dem Markt zu finden waren und die hauptsächlich auf Gasverdichtungssystemen basierten.
 
Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick über die grundlegenden Voraussetzungen für die Aufbewahrung von Rotwein, da dieser bekanntlich empfindlicher und anspruchsvoller als Rosé-, Weisswein oder Sekt ist, natürlich mit Ausnahme von bestimmten Weissweinen die im Fass gereift wurden.
 
KEINERLEI SCHWINGUNGEN
 
Für Rotwein, nicht so sehr für andere Weine, sind Schwingungen sehr schädlich, da sie die sogenannte Erschöpfung des Weins hervorrufen. Aus diesem Grund müssen sie absolut vermieden werden, insbesondere diejenigen Schwingungen die sich zeitlich gleichmässig und anhaltend wiederholen. Dem zufolge sind Systeme die Schwingungen erzeugen, auch wenn zusätzlich Systeme zur Reduzierung derselben benutzt werden, für Rotwein nicht geeignet, können jedoch für andere Weine benutzt werden.
 
Andererseits gibt es noch Schwingungen die von ausserhalb kommen, daher ist es auch nicht ratsam den Klimaschrank an einen Ort zu stellen an dem sich solche gleichmässig erzeugen. Für Schwingungen die sich gelegentlich ereignen, sind Systeme empfehlenswert die diese dämpfen und abschwächen. Aus diesem Grund benutzt OAK Regale aus massiver Eiche.
 
TEMPERATUR
 
Die Temperatur muss relativ niedrig sein, da sich die Geschwindigkeit der chemischen Reaktion mit der Temperatur erhöht, und ab einer bestimmten Temperatur (je nach dem jeweiligen Wein) eine vorzeitige Reife ausgelöst wird, die die Farbe des Weins beeinträchtigt, andererseits werden bei zu niedrigen Temperaturen Weinsteinsäureablagerungen erzeugt. Aufgrund langjähriger Erfahrung und nach Untersuchung der Meinung von hunderten von Weinkennern, sind wir der Auffassung, dass die ausgeglichenste/ angebrachteste Temperatur für die Lagerung von Crianzas/ Reserven zwischen 14 und 16ºC liegt.
 
Andererseits ist genau so wichtig oder vielleicht noch wichtiger als das Vorhergesagte, dass sich keine jähen Temperaturänderungen von mehr als 1 bis 2 Grad ergeben. Aus diesem Grund kann es bei Systemen wie den sogenannten Mehrtemperatursystemen (die in einem einzigen Raum Temperaturstufen erzeugen die von 2º bis zu 17ºC gehen) dazu kommen, dass sich beim Öffnen und Schliessen der Tür die verschiedenen Luftblasen verschieben und es dabei leicht zu Schwankungen kommt die über 2 Grad liegen, wodurch die Quallität des Weins beeinträchtigt wird. In Verbindung mit Vorgesagtem muss angegeben werden dass die Systeme, wenn sie zum ersten Mal zum Einsatz kommen oder wenn sie längere Zeit abgeschaltet waren, die Fähigkeit haben müssen die Temperatur langsam aber stetig zu senken.
 
RELATIVE FEUCHTIGKEIT
 
Die Erhaltung einer angebrachten Luftfeuchtigkeitsmenge ist ausserordentlich wichtig, tatsächlich bedeuten sowohl ein Übermass als auch ein Mangel Probleme. Aus diesem Grund muss die angebrachte Menge für die Konservierung zwischen 60 und 80 % liegen.
 
Eine niedrige relative Feuchtigkeit (unter 60%) ist Schuld daran dass die Korken austrocknen und sich zusammenziehen und somit den schädlichen direkten Kontakt des Weins mit der Luft erlauben. Auf der anderen Seite kann sich durch ein Übermass an Feuchtigkeit Schimmel bilden und dadurch schlechter Geruch und schädliche Bakterien für den Wein, abgesehen davon dass dadurch die Etiketten der Flaschen stark beschädigt werden.
 
GLEICHMÄSSIGER UND STETIGER LUFTKREISLAUF IM GANZEN SCHRANK
 
Um die Bildung von Luftblasen mit verschiedenen Temperaturen zu vermeiden und zu garantieren dass Temperatur und Feuchtigkeit im ganzen Schrank gleich sind.
 
LAGERUNG DER FLASCHEN
 
Es ist ausserordentlich wichtig dass der Korken auch innen feucht bleibt und daher notwendig dass er in Kontakt mit dem Wein ist, daher die Notwendigkeit den Wein wagerecht zu lagern. Ausserdem erlaubt eine geringe Neigung dass sich die Ablagerungen auf dem Grund absetzen. Daher ist es das Beste wenn sich die Flaschen in waagerechter Lage mit einer Neigung von etwa 5% befinden.
 
Andererseits sollte die Rast des Weins nicht unnötig gestört werden, weshalb der Gebrauch von individuellen Flaschenhaltern angebrachter ist, um zu vermeiden dass beim Herausnehmen einer einzigen Flasche mehrere Flaschen bewegt und belästigt werden (insbesondere die ältesten).
 
ANMERKUNG: Die Bedingungen der Punkte 1. 4. und 5. werden nur mit dem System der senkrechten Flaschenhalter OAK in unseren Schränken erreicht.
 
VOLLKOMMENE DUNKELHEIT
 
Ist am ratsamsten und in Wirklichkeit der Idealzustand, da das Tageslicht die Oxydierung des Weins fördert. Dieser Vorgang ist als Geschmack nach Licht oder Oxyd bekannt. Aus wirtschaftlichen und/oder ästhetischen Gründen fordert der Markt allerdings auch Weinklimaschränke mit Kristalltüren. Kristalltüren müssen auf jeden Fall mit einem Filter gegen utraviolete Strahlen versehen sein, da diese für den Wein ausserordentlich schädlich sind. Ausserdem ist es ratsam dass diese Weinklimaschränke nur an Stellen aufgestellt werden an denen sie nicht direkt dem Tageslicht ausgesetzt sind. Zum Schluss muss noch gesagt werden, dass das Licht besonders der Farbe... von Weissweinen und Sekt schadet, dazu befinden sich Erstere meistens noch in durchsichtigen Flaschen.
 
ISOLIERUNG
 
Sie ist besonders wichtig um die Temperaturverluste zu mindern indem sie eine thermische Schranke bildet und so die Kühlleistung des Klimasystems erlaubt. Unter den Isolierungen sticht besonders das extrudierte Polyurethan wegen seinen thermischen, akustischen und flammensicheren Eigenschaften hervor.
 
OPTIMALE HALTBARKEIT IN DEN WEINKELLERSCHRÄNKEN
 
Diese beginnt damit mit Bedacht den Kaufort zu wählen, man muss daher sehr vorsichtig mit Einkäufen in Weingeschäften sein in denen die Flaschen nicht klimatisiert werden, da sich die Haltbarkeit dadurch bereits verkürzt hat.
 
Als Referenz sehen Sie nachfolgend eine Tabelle, die Sie in Bezug auf die mittlere Haltbarkeit von Rotweinen, für deren Genuss unter optimalen Bedingungen, aufklärt, immer unter Berücksichtigung dass je nach dem Typ von Crianza eine mehr oder weniger hohe Konzentrierung von Tannin vorhanden ist, wobei sich die Haltbarkeit bei einer höheren Konzentrierung vergrössert und den Verlauf der Zeit benötigt damit sich der Geschmack desselben mildert.
 

Rebentyp   Jahre - Herkunftsbenennung
Cabernet Sauvignon 20 - Rioja/Duero/...
Pinot/Merlot/Tempranillo/Graciano 18 - (Reserven und Grosse Reserven vom den meisten Zonen Spaniens)
16 - Navarra, Penedés, Bierzo
Garnacha/Cariñena... 13 - Mancha, Barberá, Somontano
10 - Valdepeñas, Tarragona, Yecla
Monastrel...  8 - Priorato, Jumilla, Extremadura, Utiel
 
SERVIERTEMPERATUREN
 
Die Aromas und Buketts der Weine blühen bei der angebrachten Temperatur auf und gemäss den meisten Experten werden sie wie folgt eingestuft:
 
Qualitätsweine von Bordeaux / Grosse spanische Reserven 18 ºC 
Einige Reserven Spaniens
Burgunder/alte Portweine/Rhone
Spanische Crianzas
17 ºC 
16 ºC 
15/16 ºC 
Normale Bordeaux
Übliche französische Rotweine
Leichte spanische Rotweine
12/14 ºC
 
WAHL EINES KLIMATISIERTEN SCHRANKS - KLIMATISIERTEN WEINKELLERS
 
Vermeiden Sie den Kauf von jenen die Schwingungen erzeugen (wie die mit Kompressoren), vermeiden Sie diejenigen in denen sich jähe Temperaturänderungen ergeben können ... im Endeffekt, wählen Sie die Weinklimaschränke die alle hier aufgeführten Bedingungen erfüllen und dann geniessen Sie den Wein.
 
Vergessen Sie nicht dass die von Organisation A.K. aus Eiche hergestellten Weinkellerschränke perfekt in diese Beschreibung passen. Mehr Einzelheiten in der Beschreibung der Weinkellerschränke.

Züruck zum Menu